parts2clean verzeichnet Rekordbesuch

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung überzeugt mit Qualität und Quantität

Neuffen – Industrielle Reinigungstechnik rückt bei Unternehmen rund um den Globus stärker in den Fokus.

Dies belegt die um rund 18 Prozent gestiegene Besucherzahl der 9. parts2clean vom 25. bis 27. Oktober 2011 auf dem Stuttgarter Messegelände. Für beste Stimmung bei den 237 Ausstellern der Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung sorgten neben der Quantität die konkreten Aufgabenstellungen und Orderabsichten, mit denen die Fachbesucher aus 49 Ländern anreisten. Die Vorträge des parts2clean Fachforums nutzen 1.619 Teilnehmer, um ihr Wissen zu vertiefen.

Mit 4.779 Besuchern, ein Plus von 18,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, stellte die 9. parts2clean einen Besucherrekord seit Bestehen der weltweit einzigartigen Fachmesse auf. Die Fachbesucher reisten aus 49 Ländern von allen fünf Kontinenten an. Der Anteil ausländischer Besucher lag bei 18,4 Prozent. Mit 237 Ausstellern verzeichnete die diesjährige internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung ein Plus von rund sieben Prozent. Die Unternehmen aus 15 Ländern präsentierten auf 6.102 Quadratmetern Nettoausstellungsfläche (Wachstum 4,5 Prozent) und 15.000 Quadratmetern Gesamtfläche Produkte und Dienstleistungen entlang der kompletten Prozesskette.

Qualifizierte Fachgespräche, konkrete Projekte und Aufträge
Überzeugt hat die von der fairXperts GmbH organisierte Veranstaltung aber nicht nur durch Quantität, sondern auch durch Qualität. So konnten die Aussteller von der hohen Fach- und Entscheidungskompetenz der Besucher profitieren. 88,2 Prozent sind in unternehmerische Entscheidungsprozesse eingebunden. „Die parts2clean hat sich fest etabliert und wird zunehmend internationaler. Wir hatten neben deutschsprachigen auch Besucher aus Ungarn, Polen, England, Brasilien

der Türkei und Singapur am Stand und sie kommen mit konkreten Aufgabenstellungen, die es zu lösen gilt. Für uns ist die parts2clean wieder sehr gut gelaufen und wir werden auf alle Fälle auch 2012 ausstellen“, berichtet Karl-Heinz Schoch, Leitung Geschäftsfeld Reinigungstechnik bei der Elma – Hans Schmidbauer GmbH & Co. KG. Ein ähnliches Resümee konnten nahezu alle Aussteller ziehen. So zeigte sich auch Dr. Uwe Anton Schubert, Global Area Sales Manager, Dürr Ecoclean GmbH, sehr zufrieden mit dem Verlauf der parts2clean: Wir nutzten unseren Messeauftritt einerseits, um neue Produkte vorzustellen und unser breites Produktportfolio darzustellen. Andererseits hatten wir das Ziel, Geschäftsverbindungen zu bestehenden Kunden zu pflegen und Kontakte zu neuen Unternehmen zu knüpfen, beides ist uns in einem ausgewogenen Verhältnis gelungen“. Für Hakan Gülecyüz, Export Manager bei der türkischen Everest Elektromekanik spielte ein weiterer Aspekt eine Rolle: „Wir sehen hier auch alle unsere Mitbewerber und das ist gut“. Ein positives Fazit zog auch Daniel Fisch, Marketing bei der Reinhausen Plasma GmbH, die erstmals an der parts2clean teilnahm: „Zu uns an den Stand kamen Besucher aus der optischen und Automobilindustrie, dem Maschinenbau und anderen Branchen mit konkreten Aufgaben in der Feinstreinigung, teilweise hatten sie die zu reinigenden Werkstücke dabei. Wir konnten über unsere Reinigungslösung mit Atmosphärendruckplasma informieren und erhielten viele konkrete Anfragen. Es war gut, dass wir auf der parts2clean ausgestellt haben“. Begeistert äußerte sich auch Vivi Yde Laursen, Projekt Manager Sales und Marketing bei der dänischen DST KEMI A/S: „Für uns war es eine großartige Messe, wir nehmen deutlich mehr und noch bessere Kontakte mit als im vergangenen Jahr. Wir erhielten auch Bestellungen von Kunden, die eine Reinigungsanlage gekauft haben, diese nach der Lieferung mit unseren Reinigungsmedien zu befüllen“. Bill Breault, Market Manager beim US-amerikanischen Hersteller von Reinigungsmedien Petroferm, erreichte ebenfalls alle Ziele, mit denen er nach Stuttgart angereist war: „Wir konnten sehr gute Kontakte zu Anwendern knüpfen, haben potentielle Vertriebspartner kennen gelernt und haben die Verbindung zu Reinigungsanlagenbauern intensiviert“.

Hohe Zufriedenheit auch auf Besucherseite
Das branchen- und werkstoffübergreifende Angebot der parts2clean erfüllte die Vorstellungen der Besucher. 95 Prozent waren mit dem gezeigten Ausstellungsportfolio sehr zufrieden oder zufrieden. Diese hohe Zustimmung liegt nicht zuletzt daran, dass die Leitmesse Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Prozesskette präsentiert, und das sowohl für eher einfache als auch hochkomplexe Reinigungsaufgaben. Gleichzeitig bietet das Programm Lösungen, die der in Unternehmen immer häufiger anzutreffenden ganzheitlichen Betrachtung des Reinigungsprozesses gerecht werden. Dazu zählen unter anderem Bereiche wie Werkstückträger, Badpflege, Sauberkeitskontrolle, Vermeidung von Rückkontamination und temporärer Korrosionsschutz.
Einen starken Zuspruch verzeichnete auch in diesem Jahr das dreitägige Fachforum der parts2clean. 1.619 Besucher informierten sich während der drei Messetage in 27 Vorträgen über unterschiedlichste Aspekte der industriellen Teile- und Oberflächenreinigung.

Die 10. parts2clean findet vom 23. bis 25. Oktober 2012 auf dem Stuttgarter Messegelände statt.

- - -
Wir freuen uns auf ein Exemplar von beziehungsweise einen Link zu allen Publikationen, in denen Inhalte dieser Presseinformation veröffentlicht werden. Vielen Dank.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:


SCHULZ. PRESSE. TEXT., Doris Schulz, Journalistin (DJV),
Martin-Luther-Strasse 39, 70825 Korntal, Deutschland, Fon +49 (0)711 854085,
Fax +49 (0)711 815895, ds@pressetextschulz.de, www.schulzpressetext.de

fairXperts GmbH, Rita Herdin, Hauptstrasse 7, 72639 Neuffen, Deutschland,
Fon +49 (0)7025 8434-0, Fax +49 (0)7025 8434-20, info@fairxperts.de,
www.fairxperts.de

Weitere Ausstellerstimmen

Klaus Brockmann, Leiter Vertrieb und Projektierung, H2O GmbH
„Die diesjährige parts2clean verlief außergewöhnlich erfolgreich für uns. Die Besucherzahl war deutlich höher und die Qualität der Kontakte noch besser. Die Besucher kamen mit konkreten Projekten, so dass sich die Messe für uns absolut gelohnt hat. Wir werden mit Sicherheit auch 2012 wieder dabei sein.“

Bettina Love, Assitant to the COO, SurTec International GmbH
„Die Qualität der Besucher war wie immer hervorragend. Viele kamen aus der Automobilzulieferindustrie, aus dem Bereichen Brillen und Schmuck, außerdem hatten wir in diesem Jahr zahlreiche Besucher aus der Elektrik und der Elektronik am Stand. Für uns ist es keine Frage, dass wir auch bei der Jubiläumsveranstaltung 2012 wieder ausstellen.“

Bernd Katzwinkel, Gebietsvertretung Baden-Württemberg, Cleanmax GmbH
„Wir sind ein junges Unternehmen und haben das erste Mal an der parts2clean teilgenommen und eine sehr erfolgreiche Messe mit vielen positiven Gesprächen erlebt. Aufgrund der Messe wird es sicherlich einige Abschlüsse geben und wir nehmen auch 2012 wieder teil.“

Alexander Nix, Geschäftsführer, Dansotec GmbH
„Die Anfragen waren qualifiziert und vor allem auch von zwei, drei Unternehmen, die für uns sehr interessant sind. Da war unsere Messeteilnahme ein gutes Entree. Die Besucher kamen aus verschiedensten Branchen, aufgefallen ist, dass sehr viele aus der Umformtechnik und Photovoltaik hier waren. Das Anmeldeformular für die parts2clean 2012 haben wir schon ausgefüllt.“

Stefan Kopp, Projektleiter, SMP Maschinenbau GmbH
„In diesem Jahr ist die Messe noch besser gelaufen als in den Vorjahren. Es sind mehr Anfragen da, als man eigentlich bewältigen kann. Wir werden 2012 auf alle Fälle wieder an der parts2clean teilnehmen.“

Franz Silberhorn, geschäftsführender Gesellschafter, Maschinenbau Silberhorn GmbH
„Wir sind seit der ersten Veranstaltung 2003 dabei und die parts2clean hat sich für uns zur wichtigsten Fachmesse entwickelt. Und sie ist internationaler geworden. Wir haben auch in diesem Jahr sehr viele neue Anfragen erhalten, überwiegend aus der Automobil- und Solarindustrie. Neben der Kontaktanbahnung zu neuen Unternehmen ist die Messe für uns zur Kundenpflege wichtig. Daher steht schon fest, dass wir auch 2012 wieder ausstellen.“

Volker Burger, Geschäftsführer, CleanControlling GmbH
„Wir konnten sehr viele Kontakte zu neuen Unternehmen knüpfen. Darunter auch Firmen aus der Medizintechnik und der optischen Industrie, das Gros kommt naturgemäß aber aus der Automobilindustrie. Extrem großes Interesse fand das Thema Montagesauberkeit und die Beratung dazu, das systematische Aufspüren und Ausschalten von Partikelquellen.“

Marion Stamm, Vertriebsleitung Industrie Ultraschall, Bandelin Electronic GmbH & Co. KG
„Das Besucheraufkommen war quantitativ und qualitativ sehr gut. Überrascht hat uns, dass sehr viel internationales Publikum zu uns an den Stand gekommen ist. Wie immer konnten wir interessante Gespräche führen, in denen es um konkrete Aufgabenstellungen und Projekte ging. Das ist es auch, was die parts2clean auszeichnet. Die Besucher kommen mit Problemen und bringen zum Teil Werkstücke mit. Bei kleineren Teilen führten wir am Stand auch Reinigungstests durch, was sehr gut ankam. Bei der nächsten parts2clean sind wir natürlich wieder dabei.“



                                                                               zurück